Kurse/Weiterbildung

4. Greifswalder Musiktag am 11. Mai 2019

Das Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft gibt in der Zeit von 10-16 Uhr Einblicke in die Ausbildung von Kirchenmusikern. Aktive Teilnahme ist für Studieninteressierte und ausgebildete Musiker möglich (bitte mit Anmeldung), passive Teilnahme für alle Interessierten. Musikalisch im Zentrum steht dieses Jahr der Jazz.
Programm: Kirchenmusik und Jazz.

Informationen und Anmeldung:

Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft der Universität Greifswald
Bahnhofstraße 48/49 – 17489 Greifswald
Telefon: 03834 420 3521, Fax. 594228,

E-Mail: kirchenmusik-musikwissenschaftuni-greifswaldde

 

 

24. Greifswalder Sommerakademie Orgel

24. Greifswalder Sommerakademie Orgel

Internationaler Sommerkurs für Organistinnen und Organisten

Thema: Artikulation, Phrasierung, Gestaltung, Interpretation

Termin:        8. August 2019, 14:00 Uhr Eröffnung

                      11. August 2019, 13:00 Uhr Ende (nach der Abschlussmatinée)

Leitung: Prof. Dr. Matthias Schneider

Teilnahmegebühr: 120 Euro

Anmeldung: bis 15. Juli 2019, Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft

der Universität Greifswald

Bahnhofstr. 48/49 – D-17487 Greifswald

Tel. +49 (0) 3834/420 3521; Fax 59 42 28

E-Mail: matthias.schneideruni-greifswaldde

 

Die 24. Greifswalder Sommerakademie Orgel ist allgemeinen Fragen des Orgelspiels gewidmet:
Mit welchen Mitteln kann ich das, was auf dem Papier steht, am besten zum Klingen bringen?
Neben dem genauen Befolgen des Notentexts gehören zu einer lebendigen Interpretation von Musikstücken Kenntnisse ihres Kontexts: Was haben die Komponisten nicht notiert, weil es für sie selbstverständlich
war? Welche Instrumente schwebten ihnen vor, welche Register, was für Ornamente?
Von der Formung des einzelnen Tons (Anschlag, Artikulation) über musikalische Sinnheinheiten (Phrasierung)
bis zur Ausführung von Tempo und Agogik geht es um alle Fragen der musikalischen Gestaltung,
die in ihrer Gesamtheit die Grundlage einer eigenständigen, kreativen Interpretation bilden.
Die Teilnehmenden arbeiten an ihren Stücken – aus allen Epochen der Orgelmusikgeschichte.
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welche Stücke Sie für die Akademie vorbereitet haben.