Raik Harder

Künstlerischer Mitarbeiter

Lehrstuhl für Kirchenmusik
Institut für Kirchenmusik und
Musikwissenschaft
Bahnhofstraße 48/49
17489 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 420 3524
Fax: +49 (0)3834 594228

raik.harder(at)uni-greifswald(dot)de

Vita

Raik Harder (1963 in Waren/Müritz geboren) bekam mit 4 Jahren grundlegenden Klavierunterricht bei Edgar Schwarz. Die weitere Ausbildung erfolgte an der Spezialschule und der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Künstlerische Lehrer waren Galina Iwanzowa, Ruth-Gisela Frahn und insbesondere Hellmuth Nagel. Das Studium in Gehörbildung, Musiktheorie und Tonsatz erfolgte bei Ludwig Walter, Adolf Volny und Erhard Ragwitz.

Nach einer dreijährigen Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Waren (Klavier, Korrepetition und Musiklehre) kam er 1987 nach Greifswald an die Ernst-Moritz-Arndt-Universität. Hier arbeitete er zunächst am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik (Klavier, Korrepetition, Gehörbildung, Musiktheorie und Schulpraktisches Musizieren), bevor er 1992 an das Institut für Kirchenmusik wechselte. Jetzt lehrt er in den Fächern Klavier, Liedgestaltung, Kammermusik, Gehörbildung und Harmonielehre.

In der Selbstverwaltung der Universität wirkt er seit vielen Jahren in verschiedenen Gremien mit, darunter 3 Legislaturperioden im Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät. Seit 2004 ist er Senator.

Als Pianist trat Raik Harder seit früher Kindheit bei nationalen Wettbewerben und in verschiedenartigen Konzerten auf. Dabei erklangen Werke aus allen Stilepochen. Er ist als Pianist in Liederabenden und Kammermusiker gefragt (v.a. Klassik und Romantik).

Raik Harder ist verheiratet mit Marit und hat zwei Töchter und drei Söhne.