PD Dr. Peter Tenhaef

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft
Bahnhofstr. 48/49

Hausanschrift: 17489 Greifswald
Postadresse: 17487 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 420 3521

tenhaef-leist@t-online.de

 

 

Vita

PD Dr. Peter Tenhaef ist Leiter des DFG-Projekts „Gelegenheitsmusik des Ostseeraums vom 16. bis 18. Jahrhundert: Erfassung, Katalogisierung und musikwissenschaftliche Auswertung“.

Tenhaef wurde 1953 in Geldern am Niederrhein geboren, studierte von 1974 bis 1982 in Münster Musikwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte, promovierte dort 1982 mit Studien zur Vortragsbezeichnung im 19. Jahrhundert. Danach arbeitete er an Universitäten und Musikhochschulen in Regensburg, Münster, Dortmund, Rostock und Greifswald, wo er sich 1997 mit einer Arbeit über Das konzertante Offertorium des 17. Jahrhunderts in Mitteleuropa habilitierte. Seit dieser Zeit beschäftigt er sich – auch in mehreren interdisziplinären Forschergruppen – vorzugsweise mit Gelegenheitsmusik im Ostseeraum. Seit 2002 ist er außerdem Mitherausgeber der Greifswalder Beiträge zur Musikwissenschaft.

Tenhaefs Interesse gilt besonders der Herausarbeitung komplexer kulturhistorischer Zusammenhänge, in denen die Musik eine maßgebliche Rolle spielt. Gerade in der multimedialen Inszenierung von Gelegenheiten in der frühen Neuzeit sieht er eine noch nicht hinreichend ausgeschöpfte Aufgabe der historischen Musikwissenschaft und anderer Kulturwissenschaften.