Bachelor of Arts: Fachmodul Musik

Bachelor of Arts: Fachmodul Musikwissenschaft

Der Studiengang bietet die Möglichkeit zu dezidiert wissenschaftlicher Beschäftigung mit Musik. Er bereitet nicht nur auf verschiedene Bereiche der Musik- und Kulturindustrie vor, sondern bildet zugleich die solide Grundlage für weiterführende musikwissenschaftliche Studien bis hin zur Promotion.

Zulassungsvoraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife. Musikalische Grundkenntnisse im instrumentalen oder vokalen Bereich sowie in Musiktheorie sind hilfreich, bilden aber keine Voraussetzung für die Studienaufnahme. Das Studium umfasst vor allem die Geschichte der Musik von den Anfängen bis zur Gegenwart (in erster Linie die europäische Musikgeschichte seit dem Mittelalter), außerdem Musikästhetik, Instrumentenkunde, Formenlehre, Musikanalyse, Notationskunde und weitere Gebiete. Darüber hinaus haben Studierende in begrenztem Umfang die Gelegenheit zu künstlerischem Unterricht, und es besteht die Möglichkeit der Mitwirkung in Chören, Orchester und Bigband.

Anders als die klassischen Magister- und Lehramtsstudiengänge führt dieses Studium bereits nach sechs Semestern zu einem berufsqualifizierenden Abschluss. Neben dem Fachmodul Musikwissenschaft ist ein weiteres Fachmodul eigener Wahl zu studieren (z. B. Sprach- und Literaturwissenschaften, Geschichte, Kommunikationswissenschaft, Politik, Philosophie, Kunstgeschichte, Wirtschaft) sowie die "General Studies" mit Sprachkursen, Rhetorik usw.

Die Einschreibung in den Bachelorstudiengang Musikwissenschaft ist ohne Eignungsprüfung möglich. Vor Aufnahme des Studiums empfehlen wir Ihnen jedoch ein fachbezogenes Beratungsgespräch (Dr. Martin Loeser, loeseruni-greifswaldde).